Buch

Hans-Ferdinand Angel / Paul Zahner OFM (Hg.), Erinnerung und Prophetie.

800 Jahre franziskanisches Leben: Wirkungsgeschichte und aktuelle Impulse. Beiträge zum Grazer Symposium vom 2.-3. Oktober 2009

In Zusammenarbeit mit der Theologischen Fakultät Graz hat die Franziskanerprovinz Austria das folgende Buch herausgegeben. Es kann in allen Buchhandlungen bestellt werden - Nähere Informationen ....

Hans-Ferdinand Angel / Paul Zahner OFM (Hg.), Erinnerung und Prophetie. 800 Jahre franziskanisches Leben: Wirkungsgeschichte und aktuelle Impulse. Beiträge zum Grazer Symposium vom 2.-3. Oktober 2009 (Grazer franziskanische Beiträge 1), Norderstedt 2013.

ISBN 978-3-7322-4007-4, Hardcover, 160 Seiten, Buchpreis (D): 17.50 Euro

 

Auf achthundert Jahre franziskanische Lebensweise schauen wir im Jahre 2009 zurück und erinnern uns an die erste kirchlich und päpstlich bestätigte kleine Gemeinschaft um Franziskus im Jahre 1209. Gleichzeitig schauen wir mit einem weiteren Blick in die Gegenwart und in die Zukunft hinein, um zu erkennen, wie das franziskanische Charisma heute wirken kann. Wir stehen zwischen Erinnerung und Prophetie. Gemeinsam versuchen Kath.-Theologische Fakultät Graz und Franziskanerprovinz Austria in Österreich und Südtirol miteinander Schritte zu gehen und die Reichtümer auszutauschen, um Neues sehen zu können. So sollen sich Wissenschaft und Spiritualität heute gegenseitig bereichern können und den Blick weiten..

Verschiedene Spotlights von Personen aus der Theologischen Fakultät Graz betrachten die historische Bedeutung der Franziskaner, die Bedeutung von Glaube und Vernunft bei Bonaventura, die Sparsamkeit aus Prinzip bei Wilhelm von Ockham, die heutige christliche Tierethik mit Blick auf Franziskus, der interkulturelle Dialog und seine Ansätze bei Ramon Lull und franziskanische Friedensarbeit heute.

Eingeladene Vortragende blicken auf Wirkungsgeschichte und aktuelle Impulse franziskanischen Lebens: auf die Ausfaltung der franziskanischen Lebensform in Theologie und Kontemplation (Paul Zahner OFM), den Prophetiebegriff und seine Aufnahme bei den frühen Minderbrüdern (Marianne Schlosser), auf historische und aktuelle künstlerische Gestaltungen aus der franziskanischen Spiritualität heraus (Wiltraud Resch), auf die die Weltsicht korrigierende Sichtweise franziskanischen Denkens (Weihbischof Franz Lackner OFM), auf franziskanische Perspektiven für einen „Global Marshall Plan“ (Josef Riegler) und auf das franziskanische Missionsverständnis in interkultureller und interreligiöser Perspektive (Hermann Schalück OFM).

So taucht eine große Vielfalt historischer Erinnerungen und aktueller Umsetzungen und möglicher Prophetien auf, die eine Vielfalt franziskanischer Ansätze und denkerischer Überlegungen zusammenführen und in ein gesundes Ringen miteinander zu bringen versuchen. Damit haben Franziskanerprovinz Austria und Theologische Fakultät Graz einen Weg zu gehen begonnen, der Schritt für Schritt in Wissenschaft und Spiritualität einander zu beschenken versucht und in einem tieferen Blick Erinnerung und Prophetie sich gegenseitig ergänzen lassen. Alle gemeinsamen Schritte sind franziskanisch barfuss zu gehen.

TExt und Bild z.V.g. von Br. Paul Zahner