DSC_0133_gruppe_komprimiert_dokument

Seit  Mittwoch, 28. Mai 2014 tagen 50 franziskanische Ordensfrauen und -männer im Haus der Stille.
"Der Fromme von morgen wird ein 'Mystiker' sein" (Karl Rahner) - Solidarisch die Armut Gottes in Welt und Kirche leben.

Dieses Thema bewegt uns zutiefst in den unterschiedlichen Fassetten unseres geistlichen Lebens. Geprägt von der geistlichen Tradition lassen wir uns herausfordern, den inneren Weg HEUTE zu bedenken - und wir lassen uns hinterfragen in unserem Denken und Reden über Gott. Wir lassen uns ansprechen von vielen Spielformen der Armut.

Materielle Armut, psychische Armut, geistige Armut, moralische Armut und gemeinschaftliche Armut sind inhaltlich zu füllen mit den vielschichtigen Aspekten der geistlichen Armut.

Dazu gibt es einen Bericht von Sr. Ruth Dité, Schwestern der hl. Klara.