"Die Tagung war wertvoll und reichhaltig an Begegnungen untereinander. Die gemeinsame Spiritualität und die Wurzeln, aus der die Orden heute leben waren spürbar und erfahrbar. Positiv und bereichernd war der Austausch beim Mittagessen und in den Pausen.

Der Vortrag war sehr gut aufgebaut. Er war für mich zu wissenschaftlich, es fehlte mir der spirituelle, persönliche Zugang und die Nähe zur Hl. Klara.

Organisation, die Gastfreundschaft der Franziskanerinnen von Vöcklabruck waren sehr gut.

Ein großer Dank gilt der Infag, dass sie den Schwestern und Brüdern (leider war nur einer anwesend) ermöglicht sich mit Franziskus und Klara auseinanderzusetzen und sich zurückzubesinnen, zu unseren Quellen in der Nachfolge des Herrn, auf das was er uns mitgibt in der radikalen Nachfolge des Herrn."

Sr. M. Ursula Wolte, O.S.E. Linz, Elisabethinen Linz


"Einblick in die Entstehung der Klara-Quellen gewinnen, Geschmack finden an der Auseinandersetzung mit den Klara-Quellen - alleine und im Miteinander, Begegnung mit bekannten und kennenzulernenden franziskanischen Menschen, Feier der Liturgie - Begegnung mit dem, den wir suchen und der uns findet. Also ein wertvoller Tag meines Lebens."

Sr. M. Julia Gold, Franziskanerin aus Vöcklabruck über ihre Impressionen zum Studientag


Eine Postulantin der Franziskanerinnen Vöcklabruck beschreibt ihre Eindrücke von der Auseinandersetzung mit den Klara-Quellen:
"Macht es heute noch Sinn – fragte ich mich – in einer Welt, wo der Sinn immer mehr die Produktivität, die Arbeit, die Wirksamkeit ist, sich für Gebet und Spiritualität der Gottsuche Zeit zu nehmen und darüber reflektieren? Wie kann die heilige Klara noch heute Ordensleute mit ihrer Spiritualität der Gottsuche faszinieren? Oder welchen Platz könnte sie in einer franziskanischen Gemeinschaft im Rahmen der Ratio Formationis haben? Auf diese Fragen erwarte ich - vielleicht gar nicht eine Antwort, sondern – eine Richtung, wie man eine Balance zwischen Gebet, Apostolat und Arbeit finden könnte, in unserer durch Beschleunigung gekennzeichneten Welt."

Frau Bacc.Can.Theol. Szidónia LŐRINCZ, BA, Postulantin, Franzikanerinnen von Vöcklabruck


Weitere Informationen zum Studientag finden Sie in der neuen Ausgabe der "Infag-Kontakte" - Seite 2 (als PDF hier downloaden).

Fotos vom Studientag: https://plus.google.com/photos/105895378894821729120/albums/6108981269234391169