Die INFAG in Österreich/Südtirol

ist seit dem 1. Mai 1990 ein freiwilliger Zusammenschluss franziskanischer Gemeinschaften des ersten, zweiten und dritten Ordens. (Regulierter Dritter Orden und Franziskanische Gemeinschaft)

Als selbständige Region ist sie Teil der gesamt-deutschsprachigen INFAG, die 1982  gegründet, in Deutschland, Belgien, Luxemburg, Schweiz und Südtirol besteht.

Unsere Leitgedanken

  • Ein Stück des Weges gemeinsam gehen
  • Nichts mehr allein tun, was wir GEMEINSAM BESSER tun können
  • Minimale Administration und maximale Kommunikation
  • In Neuer Form Alle Gemeinsam

Ein Forum der Begegnung und Zusammenarbeit

  • Wir fördern und entfalten miteinander die franziskanische Spiritualität und Haltung durch Weiterbildung, Vertiefung und Konkretisierung in Kirche und Gesellschaft
  • Wir engagieren uns für Solidarität und Gerechtigkeit, Frieden und Ehrfurcht vor der Schöpfung
  • Wir verwirklichen grenzüberschreitend INFAG
  • Wir finanzieren INFAG aus freiwilligen Beiträgen

Leitungsstruktur

Ein KOORDINIERUNGS- und LEITUNGSTEAM von 5 oder 6 Schwestern und Brüder stellt sich für drei Jahre freiwillig zur Verfügung.

Aufgabenbereiche im Leitungsteam:

  • KOMMUNIKATION unter den Gemeinschaften zu fördern
  • KOORDINATION der gemeinsamen Aktivitäten zu übernehmen
  • jährlicher Regionaltag für Österreich
  • Gemeinschaftstage für Ordensleitungen (jedes 3. Jahr)
  • Gemeinschaftstage für Noviziate und Juniorate 
  • Fernkurs Franziskanische Spiritualität
  • Grundkurs zum franziskanisch - missionarischen Charisma (CCFMC) 
  • Innovation
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • INFAG Kontakte (internes Kommunikationsblatt
  • Vertretung der INFAG in ÖSTERREICH für drei Jahre im Gesamtvorstand der INFAG