Weltlicher Franziskanerorden wählte einen neuen Nationalvorstand

Vom 5. bis 7. Juni 2009 tagte im „Haus der Stille" bei Graz das österreichische Nationalkapitel des Ordo Franciscanus Saecularis (OFS), des weltlichen Zweiges des Franziskanerordens. Dabei wählten die Delegierten unter dem Vorsitz von Tibor Kauser (Ungarn), Mitglied des Internationalen Rates (CIOFS) und im Beisein des Generalassistenten Fr. Samy Irudaya (Indien) aus dem Kapuzinerorden einen neuen Nationalvorstand.

 2009_neuer_vorstand
  Wechsel in der Leitung

Neuer Nationalvorsteher des „Weltlichen Dritten Ordens des hl. Franziskus“ in Österreich ist der Volksschullehrer Franz Weber (61) aus Liezen, der bisher als Regionalvorsteher der Steiermark und Kärnten tätig war. Zu seinem Stellvertreter wurde der Steyrer Theologe und bisherige Bildungsbeauftragte Mag. Ewald Kreuzer (50) gewählt. Er ist zugleich Mitglied des Internationalen Präsidiums des Weltlichen Franziskanerordens mit Sitz in Rom. Die Bildungsarbeit wird künftig von der Grazer Künstlerin Christine Wuchse (bisherige Nationalvorsteherin) geleitet. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind der Imster Religionspädagoge Mag. Thomas Mair (Nationalsekretär) und Agnes Aloisia Mislik (Nationalkassenwartin) aus Wiener Neustadt.

(Foto: Der neu gewählte Nationalvorstand des Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) in Österreich)
 2009_neuer_vorstand_ofs
Foto: Das österreichische Nationalkapitel der Weltlichen Franziskaner/innen tagte im „Haus der Stille“ bei Graz.

Weichenstellungen für die Zukunft

Das Nationalkapitel stellte auch die Weichen für die Umsetzung der Beschlüsse, die das Generalkapitel im Vorjahr in Ungarn gefasst hatte. Sie betreffen vor allem die Bildungsarbeit, die Kommunikation sowie die geschwisterliche Begleitung neu entstehender Ordensniederlassungen in der Welt.

Der Weltliche Franziskanerorden zählt weltweit 400.000 Mitglieder und ist in 110 Ländern vertreten. In Österreich gibt es 2000 Angehörige, die als verheiratete oder ehelose Frauen und Männer ihren Berufen nachgehen und mitten in der Welt das Evangelium Jesu im Geist des hl. Franziskus leben wollen. 

 

Nähere Infos: www.fg-ofs.at (Österreich), www.ciofs.org (International)